menschen

Dipl.-Psych. Birgit Langebartels

ist verantwortlich für die psychologische Arbeit bei mediccoach. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in psychologischer Diagnostik und analytischer Markt- und Medienforschung. Birgit Langebartels forscht an kulturpsychologischen Phänomenen unserer Gesellschaft und entwickelt dafür spezifische Bewältigungsstrategien. Birgit Langebartels ist Buchautorin (Leben im Leerlauf) und regelmäßig auf Vortragsveranstaltungen und Kongressen zu sehen und zu hören.

Birgit Langebartels

Birgit Langebartels sagt über sich: “Immer wieder beeindruckt mich die Vielfalt der menschlichen Seele. Es lassen sich faszinierende seelische Mechanismen herausarbeiten, die zwar nicht zwingend stringent, wohl aber immer psycho-logisch das menschliche Erleben und Verhalten bestimmen. Ich bin überzeugt davon, dass die tiefenpsychologische Analyse des Marktes, eines Produktes oder aber einer Krankheit einen langfristigen Erfolg für ein Unternehmen oder eine Marke ermöglicht bzw. verbesserte Heilungschancen und eine erhöhte Lebensqualität für den Menschen schafft.”

Presse:

Deutschlandfunk Kultur:
Gandhi, Greta, Youtube-Stars – Wer sind unsere Vorbilder und Helden?
Birgit Langebartels und Holger Zaborowski im Gespräch mit Vladimir Balzer

Domradio.de
Autorengespräch

Kölner Stadt-Anzeiger Magazin
Gefangen in einem schwarzen Loch – Der Alltag als Königsweg


SocialMedia:

Birgit Langebartels bei Xing

Birgit Langebartels bei Instagram


Dr. med. Georg Langebartels

verantwortet die medizinischen Schwerpunkte bei mediccoach. Als Herzchirurg und Intensivmediziner war er langjährig in leitender Position klinisch und wissenschaftlich in der universitären Krankenhausmedizin tätig, bevor er 2015 als Ärztlicher Koordinator in das Krankenhausmanagement der Uniklinik Köln wechselte.

Georg Langebartels

Georg Langebartels sagt über sich: “Meine große Leidenschaft war es schon immer Medizin transparent und verständlich zu machen. Das Verständnis und Insider-Wissen für die tägliche Arbeit von Ärzten und Pflegenden ist notwendig um optimale Bedingungen und Produkte für die Patientenversorgung zu entwickeln. Die medizinische Supervision und Prozessanalyse, im Sinne einer medizinischen Governance, ist ein sehr wirksames Instrument im Krankenhausmanagement.”